Akademische Studiengänge zweiter Ebene (BIENNIEN) – Master

Fachrichtung Konzertfach, Gesang, Komposition

 

Studienpläne


Art und Modalitäten der Abschlussprüfung

 

Die Abschlussprüfungen finden in drei Prüfungssektionen statt: einer im Juli, einer im Oktober und einer im Februar eines jeden akademischen Jahres. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, ist ein entsprechendes, im Sekretariat erhältliches, Gesuch einzureichen.

In allen Studiengängen, abgesehen von den Fachrichtungen Komposition und neue Technologien, ist für die Abschlussprüfung Folgendes vorgesehen:

  1. Das Verfassen einer schriftlichen Diplomarbeit, die mit einem der Professoren der besuchten Fächer abgesprochen und von diesem als Betreuer betreut wird. Die Arbeit wird von letzterem dem Studiengangsrat zur Genehmigung vorgelegt.
  2. Die Aufführung eines Konzertprogramms von ungefähr 60 Minuten, das mit dem Professor des Hauptfaches vereinbart wurde, welcher es dem Studiengangsrat zur Genehmigung vorlegt und anschließend im Sekretariat hinterlegt.

 

Allgemeine Bestimmungen

Fachrichtung Komposition