Menü Schließen

Studienangebot

Das Bildungsangebot des Konservatoriums Bozen ist vielfältig, gegliedert und ständig im Wachstum begriffen, im Einklang mit den Lehrplänen der strukturierten Ausbildungsgänge zur Erlangung des Akademischen Diploms der I. Ebene (entspricht einem dreijährigen Abschluss) und des Akademischen Diploms der II. Ebene (entspricht einem zweijährigen Fachdiplom).

Es werden auch „propädeutische“ Kurse mit einer maximalen Dauer von drei Jahren angeboten, die „auf den Zugang zu akademischen Studiengängen der I. Ebene vorbereiten“ und den Studenten „eine fortgeschrittene technische Vorbereitung in Bezug auf die Disziplin des propädeutischen Kurses zusammen mit einer theoretisch-musikalischen Kompetenz“ vermitteln sollen.

Das Konservatorium Bozen nimmt im Rahmen der Förderung von Jugendlichen oder „besonderen Talenten“ im Sinne des Art. 5 des Gesetzes 382/2018 mit spezifischen Ausbildungsaktivitäten auch junge Studenten auf (die noch nicht im Besitz des Oberschulabschlusses sind), welche über besondere und ausgeprägte Begabungen und künstlerisch-musikalische Fähigkeiten sowie eine technische Vorbereitung verfügen, die den Anforderungen für den Zugang zu den akademischen Kursen der I. Ebene gleichwertig oder überlegen ist. In jedem Fall können interessierte Schüler diese Ausbildung erst nach dem Erwerb des Oberschulabschlusses absolvieren.

Entsprechend den Bestimmungen des Ministerialdekrets 616/2017 und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften für die Einstellung von Lehrkräften ist ein spezifischer Ausbildungsweg vorgesehen, der auf den Erwerb der 24 Kreditpunkten – curricular oder außercurricular – abzielt, die für den Unterricht der Musikdisziplinen in Mittel- und Oberschulen erforderlich sind.

Im Bereich der postakademischen Ausbildung wird seit einigen Jahren ein Masterstudiengang Streichquartett der I. Ebene angeboten, der auf die Spezialisierung/Perfektionierung von Streichinstrumentalisten abzielt und sich speziell auf das Quartettrepertoire konzentriert.