Menü Schließen

Akademische Studiengänge der II. Ebene (Biennium)

Die akademischen Kurse der II. Ebene DCSL (Diploma di Conservatorio di Secondo Livello) (European Qualifications Framework Level 7 – Master like degree) sind spezifische musikalische Ausbildungskurse, die auf den Erwerb der vollständigen Beherrschung von Methoden, künstlerischen Techniken und professionalisierenden ästhetischen Fähigkeiten abzielen.

Zugangsvoraussetzung zu den Ausbildungskursen für Fortgeschrittene ist das Bestehen eines Aufnahmetests zur Überprüfung der vorhandenen Kenntnisse der Kandidaten (siehe unten).

 Das akademische Diplom des zweijährigen Studiengangs der II. Ebene – gemäß Präsidialerlass 212/2005 gleichwertig mit einem Master-Abschluss desselben akademischen Niveaus – kann durch den Erwerb von 120 akademischen Ausbildungspunkten (ECTS) oder nach erfolgreichem Abschluss der im jeweiligen Studienplan vorgesehenen Kurse erworben werden. Die Abschlussnote wird in Hundertstel ausgedrückt.

Jeder Studienabsolvent erhält nach Beendigung des Studiums das Diploma Supplement (DS) in italienischer und englischer Sprache.

Das DS ist ein ergänzendes Dokument zum offiziell verliehenen Abschlussdiplom und enthält eine Beschreibung der Art, des Niveaus, des Bezugsrahmens, des Inhalts und des Stellenwerts der vom Studenten durchgeführten und abgeschlossenen Studien gemäß einem standardisierten 8-Punkte-Schema, das auf Initiative der Europäischen Kommission, des Europarats und der UNESCO entwickelt wurde. Dieses Dokument erleichtert die akademische und berufliche Anerkennung von nationalen Qualifikationen im Ausland und fördert den internationalen Transfer von Absolventen.

Bildungsziele

Die spezifischen Bildungsziele variieren in Bezug auf jeden Kurs und/oder Studienbereich. Für ihren Inhalt wird auf die einzelnen Studienpläne verwiesen.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Zulassung zu akademischen Kursen der II. Ebene sind erforderlich:

  • ein akademisches Diplom der I. Ebene einer staatlichen Musikhochschule oder vergleichbarer Musikinstitute und/oder gleichwertiger ausländischer Einrichtungen;
  • Von einem staatlichen Musikkonservatorium nach den vor dem Inkrafttreten des Gesetzes 508/1999 geltenden Vorschriften, dem so genannten „alten System“, ausgestellte Diplome (zusammen mit einem Sekundarschulabschluss oder einem gleichwertigen ausländischen Abschluss).

Zulassungsprogramme

Der für die akademischen Biennien der II. Ebene vorgesehene Aufnahmetest, der je nach Schule und/oder gewähltem Studiengang variiert, zielt darauf ab, festzustellen, ob das Vorbereitungsniveau des Kandidaten kohärent und für den zu absolvierenden Studiengang angemessen ist.

Zentraler Inhalt des Tests ist spezifisch das Instrument, Gesang oder ein anderes charakterisierendes Fach, die Wahrnehmungskompetenz (melodisches, rhythmisches und/oder mehrstimmiges Diktat), Musiktheorie und -geschichte sowie die Motivation der Kandidaten.

Falls erforderlich, können auf Grund eines Gutachtens der Prüfungskommission eventuelle Defizite/Credits in Bezug auf den vorherigen akademischen Kurs vergeben werden.

Am Ende der Zulassungsprüfungen wird von der Kommission eine Rangliste erstellt, wobei sich die zugelassenen Studenten auf der Grundlage der in dem jeweiligen Studienjahr tatsächlich verfügbaren Plätze einschreiben können.

Programme der Aufnahmeprüfungen der II. Ebene

Überprüfung der Sprachkompetenzen

Innerhalb des zweijährigen Studiums müssen die Studierenden ein von der Freien Universität Bozen anerkanntes Sprachzertifikat auf B2-Niveau in Deutsch, Italienisch oder Englisch erwerben.

Studienpläne

Zu Beginn eines jeden akademischen Jahres erstellen die Studierenden ihren Studienplan aus dem Kursangebot des Bozner Konservatoriums.

Studiengänge zur Erlangung des Akademischen Diploms der II. Ebene

Inskriptionsgebühren

€ 21,43 – Besuchsgebühr

€ 148,50 – Landessteuer für das Recht auf Hochschulstudium

€ 900,00 – Inskriptions- u. Besuchsbeitrag (abzugsfähig gemäß den geltenden Bestimmungen)

Lehrordnung